Die Inside-Out Revolution

von Michael Neill

Dieses Buch ist sowohl auf englisch, als auch bereits auf deutsch erhältlich:

       

Michael Neill ist einer der bekanntesten Drei Prinzipien Coaches. Er hat unzählige Beststeller geschrieben, ist regelmäßig auf Konferenzen anzutreffen, bietet einige Online-Programme an und führt einen sehr erfolgreichen und empfehlenswerten Blog.

Um sich mit seiner Arbeit vertraut zu machen, bietet sich auch sein TED Talk „Why aren’t we awesomer?“ an.

Dieses Buch hat die Kraft einen von heute auf morgen zu ändern. Er erklärt so anschaulich wie wir unsere Realität formen und dass doch eigentlich immer alles in Ordnung ist und wir gesund sind.

Das bemerkenswerteste an dem Buch, und Michaels Arbeit generell, ist sein Humor. Er verdeutlicht das Geschriebene oft mit lustigen Geschichten und Missgeschicken aus seinem eigenen Leben und hat eine sehr direkte und offene Art. Das macht es zum einen sehr unterhaltsam, aber auch verständlich.

Die Drei Prinzipien krempeln viele weit verbreitete Ansichten in der Psychologie komplett um. Und sie verbreiten sich mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit. Man kann wirklich von einer Revolution sprechen und ich schätze mich sehr glücklich sie mitzuerleben.

Being human

Buch von Dr. Amy Johnson

Dieses Buch war eines der ersten 3P Bücher von mir und wird für mich daher immer ein besonderes sein. Amy Johnson schafft es meiner Meinung nach als eine der besten ihr Wissen zu vermitteln. Sie findet einfache, klare Worte und viele praxisnahe Beispiele.
Es lohnt sich auch unbedingt sich ihre YouTube Videos und ihren blog anzuschauen. Ich verfolge ihn nun schon seit Jahren und sie schafft es immer wieder mich zu begeistern.

Das Buch ist auch in blog Stil geführt, was es angenehm und kurzweilig macht und nach manchen Kapiteln gibt es noch Auszüge aus Gesprächen mit ihren Kunden.

Für mich eines der besten Drei Prinzipien Bücher auf dem Markt.

The little book of big change

Buch von Dr. Amy Johnson

Dieses Buch ist, wie alles von Amy Johnson, klar und auf den Punkt gebracht. Sie findet einfache Worte und viele praxisnahe Beispiele, um zu erklären, was in uns vorgeht, wenn wir in alte Verhaltensmuster fallen.

Lasst euch nicht von dem Untertitel „The no-willpower approach to breaking any habit“ abschrecken. Es geht nicht nur um „große“ Gewohnheiten, wie Alkohol- oder Drogenmissbrauch. Dieses Buch hilft bei allen Verhaltensweisen, die wir uns angewöhnt haben, um eine Leere zu füllen. Das kann shoppen, essen, sich Sorgen machen, Sex, rauchen, fernsehen, facebook, telephonieren usw. sein. All die Dinge, die wir nicht tun, weil wir gerade Lust darauf haben, sondern weil wir uns besser fühlen wollen. Weil wir ein negatives Gefühl haben, das wir nicht mehr aushalten können.

Die Autorin vermittelt eine unglaubliche Wärme und Geborgenheit. Man fühlt sich verstanden und ernst genommen und sie nimmt einem das Gefühl, das mit einem etwas nicht stimmt vollkommen.

Für jeden, der eine Verhaltensweise hat, für die er sich schlecht fühlt und die er gerne ändern würde und jeden der besser verstehen will, wie wir Menschen funktionieren.